Introduction
Foto Alben (3)
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar
Keine Fotos verfügbar
Gruppen (0)
Noch keine Gruppen
Pinned Items
Recent Activities
  •   michl hat diesen Beitrag kommentiert
    MikeK. hat das neue Video AD Team Hike&Fly Rofangebirge hochgeladen
    on the AD Team meeting a few of the team went out for a very nice panorama hike and fly, check it out ‏ — mit FlyingM , flyuphigh, lukifit, staufisch , martin , Alpinnomade , boris , UrsVetsch , AirDesign , Stieglair und LeonvanRijn fühlt sich großartig
    AD Team Hike&Fly Rofangebirge
    we went out for a nice hike&fly on the Airdesign Team meeting 2016 with Manu , Fabi &Mike
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   UrsVetsch gefällt dieser Beitrag
    Gestern hat endlich wieder mal alles gepasst. Ich konnte von der Grente in Südtirol mit meinem neuen VOLT 2 Superlight ein 236 Kilometer FAI Dreieck fliegen. Der Flug hat 11 Stunden und 5 Minuten gedauert, was alleine schon der Hammer ist!

    Am Samstagfrüh um 6 Uhr starteten Drusi und ich gemeinsam mit vielen anderen Streckenflughungrigen den Aufstieg zur Grente Alm im Antholzer Tal. Als wir um kurz nach acht oben ankamen, konnte man schon...
    Gestern hat endlich wieder mal alles gepasst. Ich konnte von der Grente in Südtirol mit meinem neuen VOLT 2 Superlight ein 236 Kilometer FAI Dreieck fliegen. Der Flug hat 11 Stunden und 5 Minuten gedauert, was alleine schon der Hammer ist!

    Am Samstagfrüh um 6 Uhr starteten Drusi und ich gemeinsam mit vielen anderen Streckenflughungrigen den Aufstieg zur Grente Alm im Antholzer Tal. Als wir um kurz nach acht oben ankamen, konnte man schon erste Thermikablösungen spüren. Beim Start um 9:20 zogen die Bärte bereits durch. Ich brauchte nur kurz, um mich mit meinem neuen Schirm anzufreunden. Der VOLT 2 SL hat ein noch feineres Handling und Kappenfeedback als sein großer Bruder.

    Es waren von Anfang gute, aber definitiv keine einfachen Bedingungen. Der Flug über die Landesgrenze beim Stallersattel und über Matrei bist fast zum Großglockner war dank Rückenwind zwar relativ leicht zu bewältigen, der Weg zurück aber war dann umso schwerer. Die Thermik hatte nun schon voll eingesetzt und zwischen den Bärten befand sich massives Sinken, was sich in Kombination mit Gegenwind manchmal so anfühlte als ob man gegen eine Wand flöge und daran herunterrutschte. Eigentlich waren die ganzen 100 Kilometer Richtung Westen sehr anstrengend. Kurz nach dem Gitschberg kassierte ich aufgrund ganz kurzer Unaufmerksamkeit einen 70-Prozent-Klapper. Dank Sicherheitstraining und bravem Schirm aber kein Problem!

    Bei der Querung über Sterzing am Brenner flog ich mit 3.500 Meter los. Offensichtlich hatte ich eine schlechte Linie gewählt, denn drüben kam ich mit nur 1.800 Metern an. Ich fand zwar gleich einen rettenden Thermikschlauch, aber es kostete mich dennoch einiges an Zeit mich wieder auszugraben. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit flog ich nicht ganz ins Ridnauntal, obwohl das wohl die leichtesten Kilometer Kilometer des Tages gewesen wären.

    Egal. Zurück ging es bis Lüsen recht gut. In Lüsen traf ich wieder auf Drusi und unterstützte ihn beim Ameisenzählen. Der rettende Bart war dann eine Wohltat. Nach einem ruppigen Einstieg brachte er uns sanft auf 3.200 Meter. Oben hinaus schüttelte er uns noch mal kräftig durch.

    Der Ausblick zum Kreuzkofel und die Vorfreude, in kurzer Zeit neben dessen schroffen Felswänden zu fliegen, brachte die Motivation, die nach nun schon 8,5 Stunden Flugzeit bitter nötig war. Nachdem ich meinen Wendepunkt im südlichen FAI-Sektor um 18:50 Uhr (!) gesetzt hatte, war der Heimflug die reine Wonne.

    Der 25 Kilometer lange Endanflug, der nur von einem zarten Bart, in dem der VOLT 2 Superlight noch mal sein phänomenales Steigen in schwachen Bedingungen unter Beweis stellen konnte, unterbrochen war, ließ mich die Anspannung des Tages vergessen, und bei der Landung nach 11 Stunden Flugzeit im bereits im Schatten liegenden Antholzertal verspürte ich - neben der Freude über das Erreichen eines lang verfolgten Zieles - tiefen Seelenfrieden und Dankbarkeit, dass ich einen so tollen Sport ausüben kann und darf.

    Fazit - Mehrere Personal-Bests:
    * Kürzeste Gehzeit auf die Grente (mit Packerl!)
    * Längste Flugzeit
    * Meiste Kilometer
    * Höchster XContest Score
    * Längster Gleitflug
    * Breitester Grinser

     http://www.xcontest.org/austria/fluge/fluginformationen:staufisch/21.05.2016/07:21

    Danke an AirDesign für den genialen VOLT 2 Superlight!
     http://www.ad-gliders.com

    ‪#‎AirDesign‬ ‪#‎VOLT2‬ ‪#‎VOLT2SL‬ ‪#‎VOLT2Superlight‬
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   MikeK. gefällt dieser Beitrag
    Weekend Bassano Trip. Nice XC conditions on Friday, Saturday and Sunday!

    Friday was for adjusting and fine tuning my 2016 setup: VOLT2 and Forza.

    On Saturday I had an amazing flight over 110 km. The VOLT2 climbs so fantastically!! Even overloaded in weak evening thermals I managed a couple of low safes :-).

    On Sunday I had a more adventurous flight: After a late take off I pushed my VOLT2 "dolphin style" along the ridge with an average...
    Weekend Bassano Trip. Nice XC conditions on Friday, Saturday and Sunday!

    Friday was for adjusting and fine tuning my 2016 setup: VOLT2 and Forza.

    On Saturday I had an amazing flight over 110 km. The VOLT2 climbs so fantastically!! Even overloaded in weak evening thermals I managed a couple of low safes :-).

    On Sunday I had a more adventurous flight: After a late take off I pushed my VOLT2 "dolphin style" along the ridge with an average speed of around 30 km/h. The cloud base was quite low but there were good thermals everywhere. At some point I flew too aggressive, made a mistake and had to land on a mountain. Thank god two local pilots showed me a close take off place and even brought me there by car! Due to the growing westerly winds the take off place was not ideal, but again the VOLT2 showed its qualities and I could savely get in the air! The flight back to Bassano was fabulous. Thanks again to Langfranko and Paolo (who himself is an AirDesign Pilot as well!) for helping me. This is what makes the flying community so great!
    Mehr
    ‏ — um Bassano del Grappa VI, Italy
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Noch keine Aktivität vorhanden.
Unable to load tooltip content.

Hinweis! Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Learn more
Ich verstehe

Was sind Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Rechner, Tablet-Computer oder Smartphone hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich das Portal bestimmte Eingaben und Einstellungen (z. B. Login, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen) über einen bestimmten Zeitraum „merken“, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren im Portal erneut vorzunehmen.

Wie setzen wir Cookies ein?

Einstellungen

Mit diesen Cookies werden auf unseren Websites Informationen zur Website-Darstellung gespeichert, wie Ihre bevorzugte Sprache oder Ihre Region. Wenn Ihre Region gespeichert wurde, zeigt eine Website beispielsweise den lokalen Wetterbericht oder lokale Verkehrsnachrichten an. Mit diesen Cookies können Sie auch die Schriftgröße und -art sowie andere Webseitenbereiche personalisieren.

Gehen die Informationen eines Einstellungs-Cookies verloren, wird die Verwendung der Website möglicherweise umständlicher, führt aber in der Regel nicht zu einen Ausfall.

In den Browsern der meisten Google-Nutzer gibt es ein Einstellungs-Cookie namens "PREF". Ein Browser sendet dieses Cookie mit Anfragen an Google-Websites. Das PREF-Cookie speichert möglicherweise Ihre Einstellungen und andere Informationen, insbesondere Ihre bevorzugte Sprache (z. B. Englisch), wie viele Suchergebnisse pro Seite angezeigt werden sollen (z. B. 10 oder 20) und ob der Google SafeSearch-Filter aktiviert sein soll.

Sicherheit

Wir verwenden Sicherheits-Cookies, um Nutzer zu authentifizieren, betrügerische Verwendung von Anmeldeinformationen zu verhindern und Nutzerdaten vor dem Zugriff durch Unbefugte zu schützen.

Wir verwenden zum Beispiel sogenannte SID- und HSID-Cookies, die die Google-Konto-ID und den letzten Anmeldezeitpunkt eines Nutzers in digital signierter und verschlüsselter Form festhalten. Die Kombination dieser beiden Cookies ermöglicht es uns, viele Angriffsarten zu blockieren. Zum Beispiel stoppen wir Versuche, Informationen aus Formularen zu stehlen, die Sie auf Webseiten ausgefüllt haben.

Prozesse

Prozess-Cookies tragen dazu bei, dass eine Website richtig reagiert und die erwarteten Dienste bietet. Dazu zählen das Navigieren auf Webseiten und der Zugriff auf geschützte Website-Bereiche. Ohne diese Cookies funktioniert eine Website nicht richtig.

Wir verwenden beispielsweise ein Cookie namens "LBCS", durch das in Google Docs mehrere Dokumente in einem Browser geöffnet werden können. Wird dieses Cookie blockiert, kann Google Docs nicht korrekt ausgeführt werden.

Kontrolle über Cookies

Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Wie, erfahren Sie hier: aboutcookies.org. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

Cookies deaktivieren

Datenschutzgesetze geben Benutzern die Möglichkeit, Cookies zu deaktivieren („opt out“), die bereits auf ihrem Gerät installiert sind. Diese Option gilt für „technische Cookies“ (Art. 122 des italienischen Datenschutzgesetzes) und andere Cookies, die der Benutzer zuvor akzeptiert („opt in“) hat. Der Benutzer kann Cookies anhand von Browsereinstellungen deaktivieren und/oder löschen („opt out“) 

Bestimmte Cookie-Einstellungen

Die meisten Webbrowser sehen bestimmte Cookie-Einstellungen vor, die von dir veränderbar sind. Man kann die Browser so einstellen, dass Cookies blockiert oder bestimmte Cookies gelöscht werden. Im Allgemeinen wird es dir auch möglich sein, mithilfe deiner Browsereinstellungen ähnliche Technologien auf die gleiche Weise wie Cookies zu steuern. Die folgenden Links zeigen, wie die Einstellungen der üblicherweise verwendeten Browser angepasst werden können:

Wenn du Cookies blockierst, kann es vorkommen, dass die Funktionsfähigkeit beeinträchtigt wird