Als Dein erster Gleitschirm begleitet Dich der EAZY mit maximaler Sicherheit nicht nur easy durch die Schulung, sondern hilft Dir auch im Anschluß daran, Dich fliegerisch weiter zu entwickeln. Dank seines agilen Handlings und der ansprechenden Leistung in seiner Klasse, ist er auch die ideale Wahl für Deine ersten Alleinflüge nach der Schulung, sogar wenn Du schon länger fliegst und mit dem maximalen Sicherheitspolster, wie es nur die EN-A Kategorie bieten kann, unterwegs sein möchtest. Egal, ob Du in der Thermik kreisen, kleine Strecken bewältigen, oder einfach nur Flugpraxis sammeln möchtest: der EAZY hilft Dir dabei. So wird Dein Vertrauen ins Paragleiten steigen, Erfolgserlebnisse werden sich einstellen und Du wirst schnell Deine gesetzten Ziele erreichen.

The EAZY way of flying...

Unsere Begeisterung fürs Paragleiten, die wir selbst tagein und tagaus leben, möchten wir gerne an andere weitergeben, indem wir die passende Ausrüstung für sie entwickeln. Genau deshalb haben wir jetzt für werdende Piloten den EAZY entwickelt. Aber nicht nur Gleitschirm-Novizen, sondern auch fortgeschrittenere Piloten, die viel Wert auf die maximale Sicherheit der EN-A Klasse legen, können mit ihm unbeschwert den Spirit des Paragleitens in der freien Natur erleben.

 

Im Designprozess haben wir das Augenmerk besonders auf die speziellen Bedürfnisse von Fluganfängern und die Zeit der ersten Alleinflüge nach der Schulung gerichtet. In enger Zusammenarbeit mit Flugschulen haben wir ihre Anliegen analysiert und gemeinsam einen Gleitschirm entwickelt, der Spaß machen und vor allem eines sein soll: EAZY

 

Starten

Wie der Name EAZY schon sagt, das Starten fällt leicht. Mit der „EAZY-Launch“ Starttechnik (siehe Design Details) geht es sogar noch einfacher. So kann gar nichts mehr schief gehen.

Stabilität und Dämpfung

Der EAZY zeichnet sich durch seine hohe Stabilität aus. Turbulenzen werden sehr gut gedämpft. Wir bezeichnen dieses, für AirDesign Schirme ganz typische Feeling als „AIRDESIGN Comfort in Flight“. Diese Charakteristik kommt nicht von ungefähr. Sein Profil ist von unseren höherklassigen Schirmen VOLT und PURE abgeleitet.

Im Kurvenflug besitzt der EAZY eine gute Rolldämpfung (Stabilität um die Achse), was wichtig ist um die Spur zu halten und dem Piloten mehr Kontrolle zu vermitteln.

Dank seiner angenehmen Trimmgeschwindigkeit gepaart mit der guten Leistung kommt man auch gegen den Wind leicht an.

Handling

Der EAZY verfügt über ein agiles Handling und macht genau das, was der Pilot will. Das schafft Kontrolle und Vertrauen. Die langen Steuerwege sind sehr verzeihend, der Steuerdruck ist progressiv. Das Einleiten einer Spirale ist sehr einfach - perfekt zum Lernen! Ebenso leicht wie die Einleitung ist übrigens auch die Ausleitung. Einfach langsam die Bremsen wieder freigeben, und der Schirm leitet von selbst aus.

Landung

Auch das Landen ist einfach. Dafür bedarf es keiner speziellen Technik - anbremsen genügt.

Die langen Steuerwege sind auch hier sehr verzeihend.

EAZY XXS ist der kleinste zugelassen LTF/EN A mit dem größten Gewichtsbereich 50 – 80 kg

Da die Ausrüstung immer leichter wird, sinkt auch das Startgewicht. Speziell kleine, leichte und junge PilotInnen wollen nicht unnötigen Ballast schleppen. Deshalb haben wir uns entschieden, einen noch kleineren Schirm innerhalb der LTF/EN A zuzulassen.

Innerhalb des Gewichtsbereichs von  50 - 65 kg verhält sich der Schirm ideal für Fluganfänger und ist schulungstauglich.

Im oberen Gewichtsbereich von 65 - 80 kg ist der XXS als  Bergschirm für den Hike&Fly Einsatz gedacht und für PilotInnen,  die sich an das Thema „kleine Flächen“ herantasten wollen, ohne auf die Vorteile eines Gleitschirms zu verzichten.

Der EAZY XXS ist kein Mini-Wing, dennoch besitzt er ähnliche Eigenschaften.

Seine Vorteile gegenüber einem Mini-Wing sind höhere passive Sicherheit (LTF/EN A), einfacheres Fliegen und höhere Gleitleistung. Auch das Thermikfliegen ist wegen der längeren Steuerwege einfacher als beim Mini-Wing. Der Schirm ist sehr verzeihend und seine einfachen Start- sowie Landeeigenschaften bleiben erhalten.

Unserer Philosophie entsprechend bauen wir Schirme, die dem Pilotenprofil der jeweiligen Klasse gerecht werden. Deshalb empfehlen wir den EAZY XXS im oberen Gewichtsbereich nicht für Fluganfänger oder für die Schulung – aufgrund der höheren Flächenbelastung erhöhen sich Geschwindigkeit und Agilität (siehe technische Daten). 

b_300_0_16777215_00_images_logos_Superlight.png

EAZY Superlight - Hier alle Infos 

Tragegurtge


  • EAZY Launch Starttechnik
Beim Start werden die A-Gurte etwas weiter unten in die Hände genommen als gewöhnlich (Markierung am A-Tragegurt). Das verhindert das Schließen der Zellen an der Eintrittkante bei übermäßigem Ziehen an den A-Gurten. Dies vereinfacht das Starten und gibt Flugschülern bzw. Anfängern mehr Sicherheit. Natürlich kann der EAZY auch auf herkömmliche Art gestartet werden.
  • Markierung  „ EARS “ fürs Ohren anlegen

Die A-Leinen zum Ohren anlegen sind an separaten Gurten aufgehängt. Mit der Markierung „ EARS “ sind sie einfach zu finden.

  • Markierung „B“ für B-Stall

Die B-Gurte sind mit einem dicken „ B “ markiert, um bei diesem Abstiegsmanöver eine Falschanwendung auszuschließen.

  • RAC : Riser-Antitwist-Connection 

Hierbei handelt es sich um ein Band, das die B- und C-Gurte verbindet. Dieses Band verhindert wirkungsvoll das Verdrehen der einzelnen Gurte und vereinfacht somit das Gurt- und Leinensortieren.

  • verstellbare Bremsgriffe

Den Bremsgriff kann man mit Hilfe eines Klettbands verkleinern. 

  • 3-fach Tragegurt

Die Tragegurte des EAZY verfügen über nur 3 Ebenen (A, B, C). Lediglich die äußerste A-Leine ist nochmals separat aufgehängt zum Ohren anlegen.

Trotz all dieser Details sind die Tragegurte sehr einfach gestaltet und machen das Leinensortieren und die Handhabung eazy.

RazorEdge

  • Der EAZY verfügt zwar über keine „Mini-Ribs“ an der Hinterkante, wie man es von Performance Schirmen kennt. Durch einen speziellen Segelschnitt erreichen wir aber eine annähernd ähnliche Profiltreue, wie sie sonst nur mit zusätzlichen „Mini-Ribs“ möglich wäre. Diese sehr spitz zusammenlaufende Hinterkante nennen wir „RazorEdge". Sie verbessert die Gleitleistung merklich.

3D-Cut und Nose-Wire

  • Im so wichtigen Nasenbereich des Schirmprofils ist ein 3D-Segelschnitt verbaut. Die Nase ist mit Nylon-Stäbchen versteift anstatt mit Mylar. Das Zusammenspiel dieser beiden Features garantiert nicht nur eine optisch äußerst saubere Eintrittskante, sondern optimiert auch Flugverhalten und Leistung.
  • Der Vorteil von Nylon-Stäbchen gegenüber Mylar liegt in der verbesserten Profiltreue, außerdem unterliegen die Nylons fast keiner Alterung und sind austauschbar. Somit bleiben Flugeigenschaften und Startverhalten langfristig gleich.

Bremsraff & Brake-Shifting

  • Für eine effektive Bremse besitzen die äußeren Bremsanlenkungen ein Bremsraffsystem. Dabei wird die Hinterkante beim Betätigen der Bremse zusammengerafft. Dies macht den Schirm agiler und verlängert dabei auch noch die Steuerwege.
  • Die längere Bremsrollenaufnahme ermöglicht eine weitere Beeinflussung des Kurvenverhaltens. Wenn man die Hand der Kurveninnenseite mehr zu sich zieht, dreht der EAZY noch enger und steiler – ohne dabei zu graben. Wenn man im Gegensatz dazu diesen Arm weit von sich streckt wird das Drehen flacher und optimiert auch das Steigen. Wir nennen dies „Brake-Shifting“ - hier gehts zum VIDEO

 

 

b_600_0_16777215_00_images_colours_EAZY.FARBEN2016.png

GRÖSSEXXSXSSML
FLÄCHE AUSGELEGT (m²) 19,85 21,92 24,70 27,17 29,37
FLÄCHE PROJIZIERT (m²) 16,90 18,66 21,03 23,13 25,00
SPANNWEITE AUSGELEGT (m) 10,03 10,54 11,18 11,73 12,20
SPANNWEITE PROJIZIERT (m) 8,02 8,43 8,95 9,38 9,76
STRECKUNG AUSGELEGT 5,1 5,1 5,1 5,1 5,1
STRECKUNG PROJIZIERT 3,8 3,8 3,8 3,8 3,8
ZELLEN 38 38 38 38 38
GESAMTLÄNGE LEINEN 251 264 280 294 306
ANZAHL LEINEN 214 214 214 214 214
LEINENDURCHMESSER (mm) 1/1.2/1.8
GEWICHT (kg) 4,5 4,8 5,3 5,7 6
GEWICHT (kg) SUPERLIGHT 3,1 3,3 3,8 4,2 4,5
V-TRIM/V-MAX (km/h) 37/48 37/48 37/48 37/48 37/48
V-TRIM/V-MAX (km/h) oberer Gewichtsbereich 40/50        
LTF/EN KATEGORIE A A A A A
STARTGEWICHT (kg) 50-65* 55-75 70-90 80-105 100-125
STARTGEWICHT (kg) 65-80**        
*Schulungstauglich 50-65 kg          
** oberer Gewichtsberich 65-80 kg          

b_100_0_16777215_00_images_logos_Superlight.png

EAZY Superlight - Hier alle Infos 

 

Verwendete Materialien:

Segel:

Obersegel: Dominico DOKDO-30DMF(WR)

Untersegel: Dominico DOKDO-30DMF(WR)

Rippen: Dominico 30D hard

Leinen:

Galerieleinen: Liros DSL70

Mittlere Ebene: Liros PPSL120

Stammleinen: Edelrid 7343-280

 

Produktregistrierung

Nachprüfanweisung - Service Instructions

b_200_150_16777215_00_images_accessories_Inthebox2.jpg

Gleitschirm

AirDesign AirPack (concertina bag)

AirDesign Packsack (Größe M)

Speed Bar

Mappe mit Handbuch (USB-Stick)

Reparaturmaterialien und AirDesign Aufkleber

 

Hinweis! Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Learn more
Ich verstehe

Was sind Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Rechner, Tablet-Computer oder Smartphone hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich das Portal bestimmte Eingaben und Einstellungen (z. B. Login, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen) über einen bestimmten Zeitraum „merken“, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren im Portal erneut vorzunehmen.

Wie setzen wir Cookies ein?

Einstellungen

Mit diesen Cookies werden auf unseren Websites Informationen zur Website-Darstellung gespeichert, wie Ihre bevorzugte Sprache oder Ihre Region. Wenn Ihre Region gespeichert wurde, zeigt eine Website beispielsweise den lokalen Wetterbericht oder lokale Verkehrsnachrichten an. Mit diesen Cookies können Sie auch die Schriftgröße und -art sowie andere Webseitenbereiche personalisieren.

Gehen die Informationen eines Einstellungs-Cookies verloren, wird die Verwendung der Website möglicherweise umständlicher, führt aber in der Regel nicht zu einen Ausfall.

In den Browsern der meisten Google-Nutzer gibt es ein Einstellungs-Cookie namens "PREF". Ein Browser sendet dieses Cookie mit Anfragen an Google-Websites. Das PREF-Cookie speichert möglicherweise Ihre Einstellungen und andere Informationen, insbesondere Ihre bevorzugte Sprache (z. B. Englisch), wie viele Suchergebnisse pro Seite angezeigt werden sollen (z. B. 10 oder 20) und ob der Google SafeSearch-Filter aktiviert sein soll.

Sicherheit

Wir verwenden Sicherheits-Cookies, um Nutzer zu authentifizieren, betrügerische Verwendung von Anmeldeinformationen zu verhindern und Nutzerdaten vor dem Zugriff durch Unbefugte zu schützen.

Wir verwenden zum Beispiel sogenannte SID- und HSID-Cookies, die die Google-Konto-ID und den letzten Anmeldezeitpunkt eines Nutzers in digital signierter und verschlüsselter Form festhalten. Die Kombination dieser beiden Cookies ermöglicht es uns, viele Angriffsarten zu blockieren. Zum Beispiel stoppen wir Versuche, Informationen aus Formularen zu stehlen, die Sie auf Webseiten ausgefüllt haben.

Prozesse

Prozess-Cookies tragen dazu bei, dass eine Website richtig reagiert und die erwarteten Dienste bietet. Dazu zählen das Navigieren auf Webseiten und der Zugriff auf geschützte Website-Bereiche. Ohne diese Cookies funktioniert eine Website nicht richtig.

Wir verwenden beispielsweise ein Cookie namens "LBCS", durch das in Google Docs mehrere Dokumente in einem Browser geöffnet werden können. Wird dieses Cookie blockiert, kann Google Docs nicht korrekt ausgeführt werden.

Kontrolle über Cookies

Sie können Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Wie, erfahren Sie hier: aboutcookies.org. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

Cookies deaktivieren

Datenschutzgesetze geben Benutzern die Möglichkeit, Cookies zu deaktivieren („opt out“), die bereits auf ihrem Gerät installiert sind. Diese Option gilt für „technische Cookies“ (Art. 122 des italienischen Datenschutzgesetzes) und andere Cookies, die der Benutzer zuvor akzeptiert („opt in“) hat. Der Benutzer kann Cookies anhand von Browsereinstellungen deaktivieren und/oder löschen („opt out“) 

Bestimmte Cookie-Einstellungen

Die meisten Webbrowser sehen bestimmte Cookie-Einstellungen vor, die von dir veränderbar sind. Man kann die Browser so einstellen, dass Cookies blockiert oder bestimmte Cookies gelöscht werden. Im Allgemeinen wird es dir auch möglich sein, mithilfe deiner Browsereinstellungen ähnliche Technologien auf die gleiche Weise wie Cookies zu steuern. Die folgenden Links zeigen, wie die Einstellungen der üblicherweise verwendeten Browser angepasst werden können:

Wenn du Cookies blockierst, kann es vorkommen, dass die Funktionsfähigkeit beeinträchtigt wird