SuSi 4 – #Superlight4all

Von A bis D
Müde öffne ich am Morgen die Vorhänge und blicke mit verschlafenen Augen nach draußen in die verregnete Landschaft.

Ein kurzer Espresso bringt mich wieder zurück ins Leben und kurzerhand beschließe ich: Ab nach Bassano für ein paar nette Hike&Flys! Im Radio läuft Passenger von Siouxsie & The Banshees – was für ein witziger Zufall! Ich nehme das als lustiges Omen, da ich einen SuSi fliege. Über Hike&Fly brauche ich dir ja nichts zu erzählen – das weißt du selbst ohnehin besser. Ich genieße einfach die Natur, das Hiken und den Flug. Das ist mein Style.

Als ich vor dem Landen meine letzten Kurven ziehe, überlege ich mir schon, was ich mir abends wohl zu Essen bestelle. Bella Italia! Kurz darauf meinen Aperol Spritz genießend merke ich, dass einige andere SuSis immer wieder am Landeplatz eintreffen. Schließlich komme ich mit den Fliegern ins Gespräch. Ich dachte eigentlich, der SuSi sei ein Hike&Fly-Schirm, bin dann aber überrascht, wie viele verschiedene Piloten einen SuSi fliegen: Da ist Louise, eine Lustige; sie hat erst letzten Monat ihren Flugschein gemacht. Und da ist ihr Freund Tom, der so ziemlich das Gegenteil von ihr ist. Vom Gewicht her, meine ich – denn Louise ist sehr leicht, Tom dagegen kann locker einen XL aufladen; beide am gleichen Schirm, natürlich unterschiedliche Größen. Und dann lerne ich noch Johnny kennen. Ihn könnte man als Survival-Typ bezeichnen – immer irgendwo in den höchsten Bergen der Welt unterwegs, topfit, eigentlich mehr der Läufer als der Hiker. Geschwindigkeit ist sein Motto.

Die Sonne senkt sich langsam dem Horizont zu, die Farbe geht von Orange in ein tiefes Rot über – ein ungeheures Klischee, aber ich liebe es! Mit den letzten Sonnenstrahlen des Tages landet ein weiterer Pilot – wieder mit einem SuSi. Langsam glaube ich, da muss irgendwo ein Nest sein! Ron kommt gerade von einem herrlichen Streckenflug ins Flachland zurück. Das breite Grinsen in seinem Gesicht sagt mehr als tausend Worte. Ich schließe die Augen, lasse den heutigen wunderbaren Tag Revue passieren und denke mit einem Lächeln auf den Lippen: Danke für alles!

SUper SImple fun from A to D

  • Anfänger 100% 100%
  • Genußpilot 100% 100%
  • Experte 100% 100%
  • Ausbildung 100% 100%
  • Wettbewerbe (Dolomitenmann etc.) 100% 100%
  • Hike & Fly 100% 100%
  • Expeditionen 100% 100%

Wie lässt sich SuSi 4 beschreiben…

…in einem Wort?
Unbegrenzt

…in einem Bild?
All diese SuSi-Passagiere sind so unterschiedlich und haben doch den gleichen Spaß.

…in einem Traum?
Ich nehme meinen Passagier mit auf eine Weltreise, fliege hoch hinaus, in die Berge, an den Dünen, zum XC und zu vielem mehr.

Hast Du gewusst?

Warum ist die SuSi jetzt die Superlight-Version vom EAZY?

Eigentlich wurde der EAZY von der SuSi abgeleitet. Das SuSi-Konzept hat sich in den letzten Jahren als sicher und lustiger erwiesen – es war also naheliegend, den EAZY auf Basis der SuSi zu entwickeln. An der aktuellen SuSi hat sich in Sachen Agilität, Geschwindigkeit und Spaß nicht viel geändert, aber wir haben die Lücke zum EAZY geschlossen, indem wir sie nach EN-A zertifiziert haben – und so zwei Welten vereint!

Und was sagt der Designer?!

Die Geschichte wiederholt sich. Der SUper SImple Gleitschirm geht in seine 4. Generation. Die Entwicklung wird fortgesetzt mit vielen Innovationen wie der BC-Steuerung und der Einstufung im EN-A. Und er bietet immer noch sein berühmt-berüchtigtes Fluggefühl. Ich bin begeistert, dass es mir gelungen ist, diesen Schirm neu zu definieren und die Einsatzmöglichkeiten wieder zu erweitern.
Ich erinnere mich noch an die erste Generation des SuSi, die keine Zulassung hatte (nur den Lasttest). Ich habe ihn nur für mich selbst gebaut, weil ich einen Schirm für hike&fly wollte, der leicht, einfach aber leistungsfähig sein sollte.
Heute bietet er immer noch sein typisches Fluggefühl, er ist robuster denn je, und Piloten auf der ganzen Welt können sich auf den SuSi verlassen, wie sie es seit so vielen Jahren tun!

Was ist Neu?

Nicht so viel vom Charakter aber in den Konstruktionsdetails eine Menge!
Das SuSi-Konzept wurde verbessert, der Schirm fühlt sich insgesamt ausgewogener an. Das Startverhalten ist sogar verbessert (ja!), das Rollen ist kontrollierter. Voll beschleunigt ist die Kappe stabiler geworden und auch schneller.
Sie hat eine voll funktionsfähige BC-Tragegurt-Steuerung mit Light- oder Superlight-Tragegurten – es ist übrigens eine Frage des Gewichts oder des Komforts, welche man verwendet, das bleibt einem selbst überlassen.
Und im Standard-Gewichtsbereich haben wir immer noch eine EN-A-Zertifizierung (für die meisten Größen) erreicht, so dass Neulinge den SuSi getrost als ihren ersten Schirm fliegen können. Überraschung, Überraschung!

Stephan Stiegler
Designer

Hast Du gewusst?

Wie klein kann´s werden?

Der SuSi 3 16 war der kleinste EN-B zertifizierte Schirm der Welt, jetzt übernimmt die SuSi 4 14 definitiv die Führung (projeziert nur 12,2 m2)! Und die SuSi 4 18 ist EN A zertifiziert… AirDesign ist definitiv der Spezialist für kleine zertifizierte Schirme. Es gibt immer eine SuSi in deiner Größe, egal ob du schnell und wild oder sanft und ruhig fliegen willst, egal wie schwer du bist.

Konstruktion & Features

– Zweifach beschichtetes Skytex, doppelte Nähte, Verstärkungsbänder an den Kanten und NEU Nose-Scratch-Patch (eine Verstärkung gegen Durchscheuernan der Nase): Es muss robust sein!
– Ausgestattet mit unummantelten Leinen aus Aramid, farbig sortiert (Edelrid 8001U)
– Shark-Nose mit Nitinol-Stäbchen sparen nicht nur Gewicht und machen den Schirm robuster, sondern ermöglichen auch ein super kompaktes Packmaß… Damit sie noch leichter in deinen kleinen Rucksack passt.
– Befestigungsschlaufen an der Eintrittskante können verwendet werden, um zu verhindern, dass der Gleitschirm auf steilem oder rutschigen Untergrund (Schnee) wegrutscht.
– Nahtlose, rasiermesserscharfe Hinterkante: Alle Nähte sind innenliegend für ein glattes Ober- und Untersegel.
– Wahlweise bequeme 12 mm Aramid- oder Superlight Dyneema-Tragegurte.
– Neues BC-Tragegurt-Steuerung für bessere Kontrolle und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten.

Technische Daten & Farben

SuSi 4 ist von A bis D zertifiziert und deckt somit alle Arten von Bedürfnissen, Pilotenfähigkeiten und Vorhaben ab. Und dass mit EN-A für die Größen 18, 21, 23 & 26 und EN-B für 14 & 16 (im Standard-Gewichtsbereich). Schau einfach in unsere Tabellen, um die, für Dich, Passende zu finden!

Größe141618212326
Fläche ausgelegt (m2)14,0916,3418,7221,1623,6125,96
Fläche projiziert (m2)12,1814,1216,1718,2820,4022,43
Spannweite ausgelegt (m)8,288,919,5410,1410,7111,24
Spannweite projiziert (m)6,707,227,728,218,679,10
Streckung ausgelegt4,864,864,864,864,864,86
Streckung projiziert3,693,693,693,693,693,69
Anzahl Zellen3434343434
TragegurtSuperlightSuperlight12mm Aramid12mm Aramid12mm Aramid12mm Aramid
Schirmgewicht (kg)
Superlight Tragegurt mit Softlinks
1,952,182,412,632,853,1
Schirmgewicht (kg)
12mm Aramid Tragegurt mit Maillons
2,182,412,642,863,083,33
Startgewicht (kg) standard
LTF/EN Kategorie
50-60 (B)50-65 (B)50-72 (A)60-83 (A)72-97 (A)85-110 (A)
Startgewicht (kg) erweitert
LTF/EN Kategorie
60-90 (D)65-90 (C)72-90 (B)83-103 (B)97-117 (B)110-125 (B)

Superlight:
14 - 16 m2

12mm Aramid:
18 - 21 - 23 - 26m2

Die Schirme werden standardmäßig mit den genannten Tragegurten geliefert. Alternative Tragegurte sind auf Anfrage bei der Bestellung oder als Zubehör erhältlich.
Im Speedchart findest du die entsprechende Schirmgröße anhand deines Pilotenprofiles.
Startgewicht entspricht der gesamten Flugmasse (Pilot, Schirm, Gurtzeug, Ausrüstung…)

Segeltuch
• Obersegel: Porcher Skytex 27 classic II
• Untersegel: Porcher Skytex 27 classic II
• Rippen: Porcher Skytex 27 hard

Leinen
• Gallerieleinen: Edelrid 8001/U-070
• Gabelleinen: Edelrid 8001/U-130
• Stammleinen: Edelrid 8001/U-190

Tragegurt: 12mm Aramid Gurt / 3,7mm Dyneema Rope Edelrid Taurus

Schraubschäkel: 4,3mm JOO-TECH/Korea

Softlinks: Dyneema

SUPERLIGHT
WINGLETS
VORTEX HOLES
CROSS SHARK-NOSE *
NOSE GUARD PATCHES
NITINOL RODS
FLEX-RODS
3D-CUT
MINI RIBS
RAZOR EDGE (Full Internal Seams**)
UNSHEATHED & COLORED LINES
SUPERLIGHT DYNEEMA RISERS or 12mm Aramid Gurt
BS PULLEY CONNECTOR

* Die Shark-Nose ist aus gekreuzten Nitinolstäben zusammengesetzt, für höchste strukturelle Stabilität in allen Winkeln.
**Keine außenliegenden Nähte am Schirm. Kein Risiko mit der Naht hängen zu bleiben.

Speed Chart (Trimspeed)

GleitschirmStartgewicht (kg) 50 kg60 kg70 kg80 kg90 kg100 kg110 kg120 kgHöchstgeschwindigkeit bei Volllast
SuSi 1450 - 60 - 9037
km/h
39
km/h
41
km/h
42
km/h
43
km/h
+21
km/h
Startgewicht5060708090100110120
SuSi 1650 - 65 - 9033
km/h
35
km/h
38
km/h
40
km/h
41
km/h
+18
km/h
Startgewicht5060708090100110120
SuSi 1850 - 72 - 9032
km/h
34
km/h
36
km/h
38
km/h
40
km/h
+17
km/h
Startgewicht5060708090100110120
SuSi 2160 - 83 - 10333
km/h
34
km/h
36
km/h
38
km/h
40
km/h
+17
km/h
Startgewicht5060708090100110120
SuSi 2372 - 97 - 11733
km/h
34
km/h
36
km/h
38
km/h
40
km/h
+17
km/h
Startgewicht5060708090100110120
SuSi 2685 - 110 - 12534
km/h
35
km/h
37
km/h
39
km/h
40
km/h
+17
km/h
= 37km/h
Standard ZuladungErhöhte Zuladung

Sonderfarben gewünscht?

Natürlich kannst du auch diesen Schirm mit Hilfe unseres Konfigurators deinem Geschmack anpassen und in Sonderfarben bestellen!

Die auf diesem Simulator erstellten Farbkombinationen berücksichtigen keine Transparenzeffekte. Sie sind nur Richtwerte und ermöglichen es Ihnen, Ihrem Händler Informationen zur Farbauswahl zu geben.
Um die Auswirkungen der Transparenz besser zu visualisieren, zögern Sie nicht, die verschiedenen Produktseiten der Website zu besuchen.

dein SuSi 4 – #Superlight4all Paket

Lieferumfang

  • Gleitschirm
  • AirPack 50/50
  • Goodies
  • Reparaturmaterialien und AirDesign Aufkleber

Passende Produkte

Le Slip

Hike&Fly “trail” Rucksack

DONUT – Rettungssystem